damen 40 - regionsliga


Die Damen 40 Mannschaft hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Saison, wie im letzten Jahr, die sie ungeschlagen auf dem 2. Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellenführer Ingeln-Oesselse abschließen konnte.

 

Es schlagen auf:

Silvia Thölert, Lore Lütge-Stork, Gaby Keuchel, Brigitte Tatkowski, Gaby Stolte-Blach, Christiane Reiss, Ute Conradi,, Dorothee Hansen-Grobe, Waltraud Bührig, Dörthe Hennemann, Ingrid Schmedding, Uschi Küster

 

Mannschaftsführerin

Silvia Thölert




SpielberichtE


2019


Heimspiel Damen 40 gegen Bad Salzdetfurth am So. 26.05.2018 10.00 Uhr

Im 1. Heimspiel der Saison ging es gegen den Aufsteiger aus Bad Salzdetfurth. Die Nr.1 der Gäste konnte verletzt nicht antreten und so rückten die Anderen jeweils auf. Im Spiel an 1 lag Silvia Thölert nach einem schwachen Start schnell 0:2 hinten, konnte ihr Spiel aber dann stabilisieren und den 1.Satz für sich entscheiden. Der 2. Durchgang war auch eine klare Angelegenheit.

Zur Belohnung gab es leckeren Spaghettikuchen, den Christiane gebacken hatte. Erfreulicherweise hatten sich auch einige Zuschauer eingefunden. Im 2. Spiel entwickelte sich ein echter Krimi zwischen Martina Heuer und Gabriele Keuchel. Der 1. Satz ging 3:6 verloren. Die Gegnerin war läuferisch sehr stark und spielte wie ein Gummiwand alle Bälle sehr sicher und platziert zurück. Gaby haderte mit ihren Fehlern und fand im 2. Durchgang aber besser ins Spiel und zu mehr Sicherheit in ihren Schlägen. Mit Unterstützung von außen und Abwehr eines Matchballs beim Stand von 4:5 konnte Gaby den Satz noch zum 7:5 drehen. Auch der 3. Satz blieb anfangs eng. Es gab viele lange Ballwechsel und Spiele über Einstand. Das war sehr kraftraubend und ging an die Kondition. Aber mit Nervenstärke und Geduld konnte Gaby die entscheidenden Breaks einfahren und nach gut 2,5 Stunden den Sieg feiern!

Die beiden Einzel an Position 3 und 4 konnten wir ebenfalls gewinnen.  In Spiel 3 gewann Christiane Reiss das Match nach Startschwierigkeiten im 1. Satz mit 6:7, 6:1, 6:0 und ließ ihrer Gegnerin keine Chance.  Vielleicht war der Tipp von Ihrem Mann doch hilfreich, der meinte, sie solle mehr mit dem Kopf spielen. Dörthe Hennemann setzt ihre Erfolgsserie weiter fort und konnte auch in Ihrem 3. Einzel der Saison sehr klar mit 6:1, 6:0 gewinnen. Der Spielstand spiegelt allerdings nicht ganz wieder, das es etliche enge Spiele über Einstand gab. Respekt für die Gegnerin Heike Schmidt, die angeschlagen mit Achillesschmerzen ins Spiel ging und trotzdem um jeden Ball kämpfte.

So war der Sieg bereits nach den Einzeln mit 4:0 sicher. In den beiden Doppeln spielten wir daher von oben runter und locker auf.

Dörthe Hennemann spielte mit Christiane Reis das Doppel 2. Sie harmonisierten sehr gut und kamen zu einem ungefährdeten Sieg mit 6:1, 6:1. Im 1. Doppel spielten Gaby Keuchel und Silvia Thölert, die sich sehr schwer taten. Es war ein ausgeglichenes Match, bei dem sich auf beiden Seiten immer wieder Fehler einschlichen. Letztlich hieß es 6:4, 6:3. Und die Florentiner Damen konnten über ein 6:0 jubeln! Darauf wurde mit Sekt angestoßen! Die Gäste waren sehr sympathisch und überreichten als Gastgeschenk eine Flasche Sekt! Zum Abschluss saßen wir noch in netter Runde bei Quiche und Salat zusammen und genossen die Sonne.

Am 16.06. 9.30 ist das nächste Heimspiel gegen Harsum! Wir freuen uns über Zuschauer!


Auswärtsspiel Damen 40 gegen Itzum am Sa. 11.05.2019 14.00 Uhr

Wie in der Vorhersage angekündigt, regnete es ab Samstagmittag und es ging nun um die Entscheidung verschieben oder spielen?

Nach einigem Hin und Her entschied die Mannschaftsführerin, das wir nach Itzum fahren und es probieren sollten. Bei der aktuellen unstabilen Wetterlage weiß man ja auch nicht, ob es am nächsten Wochenende besser ist. In graue Wolken gehüllt und bei Nieselregen machten wir uns auf den Weg und auch bei Ankunft sah es noch nicht so vielversprechend aus. Also starteten wir erstmal mit einer Kaffee und Kuchenrunde und genossen die leckeren Cup Cakes mit Erdbeeren. Wir hatten uns schon fast auf Verlegung für den nächsten Samstag verabredet, als es aufhörte und wir nach Platzbegutachtung entschieden, das wir spielen.

Im Einzel 1 ging es im 1. Satz  schnell, den Silvia klar mit 6:1 gewann. Im 2. wurde es noch mal eng. Am Ende hieß es 7:5 und nach langer Zeit mal wieder ein Sieg für unsere Nr. 1.

Im Spiel 2 lieferte sich Christiane einen harten Kampf mit ihrer Gegnerin. Nach dem souveränen 6:1 ging es nach dem 2:6 im 2. Satz in den Match-Tiebreak. Und der war nichts für schwache Nerven... 12:14 musste sich Christiane schließlich hauchdünn geschlagen geben. Spiel 3 war wiederum eine klare Angelegenheit für Dörthe mit 6:3, 6:1. Spiel 4 ging nach 6:4 und 0:6 ebenfalls in den Match-Tiebreak. Ute konnte sich nach dem 2. Satz wieder gut aufrappeln und steigern und konnte nach dem 10:6 jubeln. Mit dem 3:1 im Rücken starteten die Doppel. Hier wollten wir den Sack zu machen und griffen zu den gleichen Doppelpaarungen wie im 1. Punktspiel. Christiane und Ute gewannen 7:5, 6:3. Dörthe und Silvia machten es diesmal besser als beim letzten Spieltag und siegten 6:2, 6:3.

Am Ende stand ein verdienter 5:1 Sieg!


2018


Auswärtsspiel Damen 40 gegen Ingeln-Oesselse am So. 12.08.2018 9.00 Uhr

Im letzten Punktspiel der Saison musste die Mannschaft gegen den Tabellenersten aus Ingeln-Oesselse (bei Hannover Laatzen) antreten. Die Nr.1 der Gastgeber zeigte ein überzeugendes druckvolles Spiel und konnte das Match gegen Silvia Thölert damit klar für sich entscheiden. Lore Lütge-Stork war in Ihrem Spiel an 2 überraschend deutlich mit 0:6, 0:6 unterlegen. Die beiden Einzel an Position 3 und 4 gingen dafür souverän an uns. In Spiel 3 gewann Christiane Reiss das Match 6:3, 6:0 und ließ der enttäuschten Gegnerin keine Chance. Dörthe Hennemann konnte auch in Ihrem 3. Einzel der Saison sehr beeindruckend mit 6:3, 6:2 gewinnen. Dabei zeigte sie in einer ausgeglichenen Partie  mit vielen langen Ballwechseln gegen eine ebenbürtige Gegnerin eine hohe Schlagsicherheit und sehr viel Geduld und spielte die Gegnerin damit mürbe, die am Ende ein paar Fehler mehr machte. Mit dieser Leistung hat sich Dörthe bereits in Ihrer ersten Punktspielsaison als wichtige Stammspielerin der Mannschaft etabliert. Man mag kaum glauben, dass sie tatsächlich erst  im letzten Jahr mit dem Tennis spielen angefangen hat.

So war der Zwischenstand nach den Einzeln ausgeglichen 2:2. In den beiden Doppeln wollten wir den aktuellen Meisterschaftsfavoriten noch einmal etwas ärgern. Gaby Stolte-Blach kam im Doppel dazu und spielte mit Christiane Reis das Doppel 2. Als eingespieltes Doppel kamen sie zu einem souveränen Sieg mit 6:0, 6:2, was in der Deutlichkeit nicht zu erwarten war. Im 1. Doppel spielten Lore Lütge-Stork und Silvia Thölert zusammen, die beide Ihre verlorenen Einzelergebnisse abhaken mussten. Den 1. Satz konnten sie überraschend mit 6:3 für sich enscheiden, wobei vor allem Silvia Thölert ihr eigentliches Können aufblitzen ließ und eine erhebliche Leistungssteigerung zeigte. Im 2. Satz legten die Gastgeber zu, im gleichen Zuge schlichen sich ins Florentiner Doppel wieder viele leichte Fehler ein. Und so musste nach 1:6 der Match-Tiebreak entscheiden, in dem die Gastgeber aus Ingeln die Nase mit 10:4 klar vorne hatten. Am Ende stand ein gerechtes 3:3 gegen den Spitzenreiter und weiter der 2.Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellenersten Ingeln-Oesselse! Da kann man nicht meckern.

Respekt vor der Super Mannschaftsleistung der Saison, die die Damen 40 ohne Niederlage beenden konnten. Letztendlich ging nur ein Match mehr verloren. Damit liegt die Mannschaft punktgleich hinter dem Tabellenführer Ingeln-Oesselse auf Platz 2, die aber noch etwas zittern müssen, da Groß Düngen am 25.08. noch die Chance hat, mit einem 5:1 Sieg die Tabellenspitze zu übernehmen und Ingeln-Oesselse den Aufstiegsplatz wegzuschnappen!


Heimspiel Damen 40 gegen Itzum am Sa. 26.05.2018 14.00 Uhr

Im 3.Punktspiel der Saison musste die Mannschaft auf die an Nr.1 gesetzte Mannschaftsführerin Silvia Thölert verzichten. Lore Lütge-Stork und Gaby Keuchel rutschten daher entsprechend auf. Die beiden Einzel an Position 1 und 2 gingen leider verloren. In Spiel 3 konnte Brigitte Tatkowski nach engem ersten Satz mit 7:5, den 2. Satz deutlich mit 6:0 für sich entscheiden. Saisonneuzugang Dörthe Hennemann konnte auch ihr 2. Einzel der Saison sehr beeindruckend mit 6:0, 6:0 gewinnen. So war der Zwischenstand nach den Einzeln ausgeglichen 2:2.

In den beiden Doppeln spielten die Damen furios auf. Entgegen den Einzelergebnissen konnten Lore Lütge-Stork und Gaby Keuchel im Doppel mit 6:2, 6:4 einen souveränen Sieg einfahren. Im 2. Doppel kam Ingrid Schmedding für Brigitte Tatkowski dazu und harmonierte hervorragend mit Dörthe Hennemann. So konnte auch dieses Match klar mit 6:1, 6:2 gewonnen werden. Am Ende stand ein verdienter 4:2 Sieg, der den Damen 40 den 2.Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellenersten Ingeln-Oesselse beschert!

Nächster Spieltag auswärts in Giesen am Sa 23.06. 10.00 Uhr!


Auswärtsspiel Damen 40 gegen Groß Bülten am So.06.05.2018 10.00 Uhr

Am ersten Punktspiel der Saison konnten wir in sehr guter Besetzung antreten. Da die Groß Bültener nur noch 3 Plätze zur Verfügung haben, musste Gaby Keuchel zunächst pausieren. Lore Lütge-Stork gewann ihr Einzel souverän. Brigitte Tatkowski konnte ihre Gegnerin, wie so oft, im 3. Satz, der als Match-Tiebreak gespielt wurde, niederringen. Silvia Thölert tat sich schwer. Es unterliefen ihr zu viele Fehler. Die Gegnerin spielte ihre Erfahrung voll aus und konnte ihre beeindruckende Einzel Matchbilanz auf 29:7 Siege weiter ausbauen. Gaby Keuchel konnte einen klaren Sieg einfahren. So stand es nach den Einzeln bereits 3:1.

Das Doppel 2 mit Lore Lütge-Stork/Gaby Keuchel gewann locker. Im letzten Doppel ging es nach hartem Kampf in den Match-Tiebreak, den Silvia Thölert/Ute Conradi mit Glück, aber nicht unverdient, 10:8 für sich entscheiden konnten. Ein paar Fans des TC Flo haben uns auch unterstützt. Abschließend wurde gegrillt. Es gab tolle Salate.

Erfolgreicher Start mit 5:1 und erstmal die Tabellenführung!


2017


Auswärtsspiel Damen 40 gegen den TSV Münstedt am Sa. 02.09.2017 13.00 Uhr

Nachdem der Spieltermin noch einmal 2 Wochen nach hinten verschoben werden musste, hatten wir am Samstag unseren letzten Punktspielauftritt. Münstedt war durch Verletzungen geschwächt und konnte leider nur mit 3 Spielerinnen antreten. So entfielen 1 Einzel und 1 Doppel.

Silvia Thölert konnte gegen Merima Grobe mit 6:0, 6:1 einen klaren Sieg einfahren. Gaby Keuchel lieferte im gegen Sonja Schrape ein spannendes Match, dass sie nur ganz knapp 4:6, 6:4, 8:10 im Match-Tiebreak verlor. Gaby Stolte-Blach gewann ihr Spiel leicht & locker, so dass es nach den Einzeln bereits 4:0 stand.

Im abschließenden Doppel ging es dann sehr viel enger zu als es das Ergebnis von 6:4, 6:1 erahnen lässt. Nach vielen knappen Spielen über Einstand konnten Gaby Keuchel & Silvia Thölert das letzte Spiel der Saison erfolgreich abschließen und zum Saisonfinale einen 5:1 Sieg einfahren.

Zwischendurch gab es leckeren Zwetschgenkuchen und nach den Spielen wurde in kleiner Runde gegrillt.

Erfolgreiches Saisonfinale und am Ende mit 8:4 Punkten und 24:12 gewonnenen Matches der 3. Tabellenplatz!


Auswärtsspiel Damen 40 gegen den TC Gelb-Rot Eintracht Hildesheim III am So. 20.08.2017 10.00 Uhr

Am Sonntag ging es gegen den Tabellenzweiten TC GRE Hildesheim III. Der Tag startete mit einer Hiobsbotschaft. Gaby Keuchel fiel kurzfristig krankheitsbedingt aus und Gaby Stolte-Blach, auch angeschlagen durch einen schmerzenden Tennisarm, musste spontan einspringen und Einzel und Doppel spielen. Mit kleiner Verspätung trafen wir in Hildesheim ein und wurden freundlich empfangen. Es herrschte bestes Tenniswetter. Die Einzel gestalteten sich, wie erwartet, sehr klar. Nur Gaby konnte ihr Match bis zum Schluss offen halten und verlor knapp 4:6, 5:7. So war die Partie bereits nach den Einzeln mit 0:4 entschieden. Nach kurzer Besprechung haben wir die Doppel so aufgestellt, dass wir uns mit dem Doppel 2 Aussicht auf zumindest 1 Punkt erhofften .Das Doppel 1 der Gastegeber war sehr stark und überzeugte mit starken Netzaktionen und platzierten Schlägen an der Grundlinie und ließen damit Ingrid Schmedding und Silvia Thölert keine Chance. Das 2. Doppel war erwartet eng und ausgeglichen. Erst nach hartem Kampf und 3 Sätzen konnten Gaby Stolte-Blach & Christiane Reiss die Gastgeber mit 4:6, 6:4, 6:4 niederringen und holten damit den verdienten Punkt zum 1:5 Endergebnis. Nach den Spielen gab es im Restaurant leckeres Schnitzel mit Ofenkartoffel und Salat. Wirklich lecker und reichlich. Vielen Dank an TC GRE Hildesheimer Damen für die Gastfreundschaft und tolle Bewirtung. 

Letzter Spieltag ist am Sa, 02.09. 13.00 Uhr in Münstedt!


Heimspiel Damen 40 gegen den Hildesheimer TV II am So. 13.08.2017 9.00 Uhr

Die Damen 40 mussten sich nach hartem Kampf knapp mit 2:4 dem jetzigen Tabellenführer Hildesheimer TV II geschlagen geben. In den 2 Doppeln wurde es nach dem 1:3 Rückstand nach den 4 Einzeln noch einmal richtig spannend. G. Keuchel / G. Stolte-Blach konnten ihr Spiel mit 6:4, 6:3 gewinnen und den Rückstand damit noch einmal verkürzen. Leider ging das 2. Doppel von S. Thölert / U. Conradi knapp mit 4:6, 6:7 verloren. Aber es hat trotzdem allen Spaß gemacht. Die Hildesheimer Damen waren sehr angenehme & faire Gäste, die besonders durch ihre Laufstärke punkten konnten. 

Nächster Spieltag ist am 27.08. in Hildesheim!